Urologische Vorsorge
in unserer Praxis in Dresden

Im Jahr 2018 erhielten in Deutschland etwa 70.000 Männer die Diagnose Prostatakarzinom. Mit dieser Zahl jährlicher Neuerkrankungen ist Prostatakrebs die am häufigsten auftretende Krebserkrankung beim Mann – noch vor Lungen- und Dickdarmkrebs.

Unseren Patienten bieten wir aus diesem Grund eine umfassende Früherkennungsdiagnostik nach modernsten und anerkannten Richtlinien der deutschen Gesellschaft für Urologie an. Die Untersuchung umfasst eine komplette Ultraschalldiagnostik (einschließlich transrectalem Ultraschall) und eine PSA-Bestimmung. Die digitale Archivierung der Ultraschallbilder in unserer urologischen Praxis erlaubt eine präzise Dokumentation und Verlaufskontrolle.

Wir empfehlen die jährliche Durchführung der Vorsorge-Untersuchung ab dem 45. Lebensjahr.

Urologische Früherkennungsuntersuchungen für Frauen

Natürlich stehen wir auch unseren weiblichen Patienten für eine umfassende Vorsorgediagnostik zur Verfügung. Für die Früherkennung von Nierenkrebs, eine der häufigsten Krebserkrankungen, bieten wir Ihnen die Durchführung eines eingehenden Nierenchecks in unserer Praxis an.

Weil der Zeitpunkt der Erkennung bei Nieren- und Blasenkrebs eine wichtige Rolle für die Heilungsaussichten spielt, sind regelmäßige Vorsorge-Untersuchungen in jedem Fall ratsam, um eine eventuell vorhandene Erkrankung frühstmöglich entdecken und umgehend therapieren zu können.

 
QR-Code QR-Code