Lesen Sie die Kontaktdaten ein Lesen Sie die Kontaktdaten ein

ESWL-Therapie
Berührungsfreie Harnsteinzertrümmerung

Durch Harnsteine verursachte Beschwerden sind heute ein gesellschaftlich stark verbreitetes Phänomen. Die kristallinen Ablagerungen, die aus der Niere in den Harnleiter wandern, verursachen starke, wellenförmige Schmerzen und können sogar zu einem Urinstau führen.

Um Harnsteine schnell, präzise und schonend zu bekämpfen, nutzen wir in unserer urologischen Praxis in Dresden die Extrakorporale Stoßwellenlithotripsie (kurz: ESWL). Mithilfe von Druckwellen, die durch Ultraschall erzeugt werden, können Harnsteine bei dieser Methode von außen zertrümmert und ein operativer oder ureterorenoskopischer Eingriff damit meist verhindert werden. 

Ein besonderer Vorteil des Verfahrens liegt darin, dass die Behandlung für den Patienten schmerzfrei ist und lediglich 20-30 Minuten in Anspruch nimmt. 

Dr. med. Nitzsche - Ihr Facharzt für Berührungsfreie HarnsteinzertrümmerungUnsere Praxis verfügt über einen modernen Lithotriptor, der uns die Zertrümmerung beinahe jedes Steins erlaubt. Absolute Kontraindikationen sind eine bestehende Schwangerschaft oder die Einnahme von gerinnungshemmenden Medikamenten (z. Bsp. Falithrom).

Wenn auch Sie unter Harnsteinen leiden, können Sie sich jederzeit vertrauensvoll an uns wenden. Während der Sprechstunde in unserer urologischen Praxis beraten wir Sie zu möglichen Therapien und stimmen Zeitpunkt und Art der Behandlung individuell mit Ihnen ab. 

Unsere Sprechzeiten

Montag:08:00–12:00 Uhr
14:00–18:00 Uhr
Dienstag:08:00–12:00 Uhr
14:00–18:00 Uhr
Mittwoch:keine Sprechstunde
08:00–12:00 Uhr
telefonisch erreichbar
Donnerstag:08:00–12:00 Uhr
14:00–18:00 Uhr
Freitag:08:00–12:00 Uhr